Motiv Fun TShirt Handball Fussball Volleyball Basketball Club Motiv Nr 6223 Schwarz

B00MPW9O26

Motiv Fun T-Shirt Handball Fussball Volleyball Basketball Club Motiv Nr. 6223 Schwarz

Motiv Fun T-Shirt Handball Fussball Volleyball Basketball Club Motiv Nr. 6223 Schwarz
  • Spass / Fun Motiv T-Shirt für Damen - Herren und Kinder in fast allen Größen lieferbar (Waschmaschinen geeignet)
  • Für Herren gibt es dieses T-Shirt in folgenden Größen: S-M-L-XL-XXL-3XL-4XL
  • Kurzarm
  • Baumwolle
  • Für Damen und Mädchen ist dieses T-Shirt in den folgenden Größen lieferbar: XS - S - M - L - XL -XXL (beachten Sie bitte … das die Damen Shirts eher klein ausfallen)
  • Für Kinder und Jugendliche gibt es das super coole Shirt in den Größen: 104 - 116 - 128 - 140 - 152 - 164
  • Wir verwenden nur Marken T-Shirts wie zb. Fruit of the Loom, Russel, Gildan je nach Verfügbarkeit
Motiv Fun T-Shirt Handball Fussball Volleyball Basketball Club Motiv Nr. 6223 Schwarz

TShirt DACKELMANEKINEKO H23174 Weiß
mögen mehr bizarren Unterhaltungswert besitzen. Für ihr Programm traf das allerdings schon lange nicht mehr zu. Und mit den Inhalten macht es sich Reese eben absolut nicht leicht. Wie man einen idealtypischen Stadttheaterspielplan gestaltet, schüttelt er locker aus dem Ärmel: „Zwei deutsche Klassiker, einen Shakespeare, einmal Antike, eine Romanbearbeitung, zwei Projekte, zwei Uraufführungen und einen Realisten. Fertig.“

Sorgen, dass andere Häuser in der Stadt ihm die Zeitgenossenschaft streitig machen könnten, hat Reese dabei nicht. „Ist doch gut, dass die Schaubühne Falk Richter und Marius von Mayenburg spielt, oder das Gorki Sybille Berg.“ Lobende Worte findet Reese ebenso für die Autorentheatertage der DT-Kollegen. Aber gut, was soll er auch sonst sagen.

Reeses Philosophie – heutige Geschichten mit echten Figuren und Dialogen von Könnern erzählen lassen – ist jedenfalls erst mal einnehmend. Schon weil diese Kunst, außer vielleicht  Autos Lets get lost Bus Männer Premium Kapuzenpullover / Hoodie Schwarz
, viel zu lange als oldschool galt. Und als unpolitisch sowieso. Politisch ist für Reese wiederum dezidiert nicht ein Parolen-Theater, „das sich einen Begriff nimmt, die Hosen runterlässt und den Leuten mit dem nackten Hintern ins Gesicht springt“. Entsprechend sind Skandale vorerst nicht zu erwarten. Ebenso wenig wie performative Ausflüge. „Mich drängt es weder nach Tempelhof noch auf den Helene-Weigel-Platz nach Weißensee“, versichert Reese. „Das Gebot der Stunde lautet, dem Theaterort BE eine neue Identität zu geben. Und ihn zum Vibrieren zu bringen.“

Julian Draxler hat auf dieses Gefühl lange warten müssen.  Das 1:0 für die deutsche Nationalmannschaft gegen Nordirland  war sein erstes Tor in dieser Saison, das erste seit dem 26. Juni, als er im EM-Achtelfinale gegen die Slowakei  den 3:0-Endstand erzielte . Sein emblematischer Jubel am Dienstag in Hannover sprach dafür, dass ihn der Moment besonders gepackt hatte. Aber Draxler dementierte das. Von außen mag es anders ausgesehen haben, aber innerlich fühlte sich alles an wie immer, behauptete er. Und dennoch: „Es war schön für mein Ego.“

Dieses Ego hat zuletzt arg gelitten. Mit dem VfL Wolfsburg hat Draxler in der vergangenen Saison die Qualifikation für den Europapokal verpasst,  trotzdem hat der Klub im Sommer sein Veto gegen einen Wechsel eingelegt , weswegen Draxler weiter für den VfL spielen muss und nach fünf Spielen ohne Sieg schon wieder im Niemandsland der Tabelle herumkrepelt.

Das US-amerikanische It-Girl liebt die Veränderung – ganz besonders wenn es um ihre Haarfarbe geht.  TV-Beauty  Kylie Jenner  überraschte in den letzten Jahren immer wieder mit neuen Looks (von Pastellblau über Platinblond bis zu Kastanienbraun) . Jetzt hat sich die 19-Jährige wohl eine neue Herausforderung für ihren Friseur überlegt. 

Kylie setzt auf Ferrarirot!

Das Mitglied der berühmt-berüchtigten  Kardashian -Familie postete auf Instagram ein Foto von sich mit ferrariroten Haaren – pünktlich zu ihrem 19. Geburtstag (10.8.). Ob sich der Kardashian-Spross tatsächlich die Haare gefärbt hat oder nur eine Perücke trägt, werden die nächsten Pics der Jenner-Schönheit zeigen. Ihren Fans jedenfalls gefällt der neue Look. Kylies Bild mit feuerroten Braids wurde bereits 1,5 Millionen Mal geliked.

Gemeinsame Programme

Weitere Mediatheken in der ARD